Effizienz in Bewegung
Effizienz in Bewegung

Fakten zum HydraGEN™ HG1

  1. Die HydraGEN™-Technologie nutzt eine fortschrittliche, intelligente Elektrolyse, um destilliertes Wasser bedarfsgerecht in H2 und O2 Gase umzuwandeln.                                                                                       
  2. Das System ist drucklos und speichert die Gase nicht. Somit ist HydraGEN™ sicher und einfach zu bedienen.                                            
  3. Die Gase werden in den Lufteinlass des Dieselmotors eingeleitet, der dann vor der Verbrennung ein homogenes Luft-Treibstoff-Gemisch erzeugt.        
  4. Die zum Patent angemeldete Smart Electronic Control Unit (ECU) analysiert die Menge H2 und O2 bedarfsgerecht und liefert das optimale Verhältnis für die spezifischen Anforderungen des Motors.                         
  5. Das Wasserstoffgas wird zur Verbesserung der Verbrennung in den Lufteinlass des Motors eingeleitet, vermischt sich dann mit dem Dieselkraftstoff, sodass es zu einer schnelleren und vollständigeren Verbrennung kommt. Dies führt zu einer niedrigeren Verbrennungstemperatur, wodurch die Entstehung von NOX und kohlenstoffhaltigen Emissionen reduziert wird.                                         
  6. Durch die schneller und vollständiger erfolgende Verbrennung während des Arbeitstaktes wird der Kraftstoff effizienter verbraucht. Es wird weniger unverbrannter Kraftstoff in Form von Kohlenwasserstoff-Emissionen ausgestossen. Durch die optimierte Verbrennung reduziert der Motor die Einspritzung bei gleiche Leistung. Es wird weniger Kraftstoff verbraucht.                                                                                           
  7. Dank der eingebauten Kommunikationstechnologie über Mobilfunk kann die Smart-ECU Daten für zukünftige Emissionszertifikate verfolgen, überwachen und erfassen.                                                                      
  8. Die HydraGEN™-Technologie zieht bei Dieselmotoren, die mit 12V betrieben werden 12-15A respektive bei 24V 6-7.5A, abhängig von den produktspezifischen Eigenheiten der verschiedenen HydraGEN™-Modelle für unterschiedliche Hubraum-Kapazitäten.                                              
  9. Die Wartung ist sehr einfach und kostengünstig. Hier ist lediglich der Wassertank des HydraGEN™ ca. alle 5.000 km/ 90 Betriebsstunden mit destilliertem Wasser nachzufüllen. Der Verbrauch liegt im Durchschnitt bei 1 Liter/1000 km.                                                                                   
  10. Der Einbau eines HydraGEN™ in einen LKW oder Bus dauert zwischen 3 bis 4 Stunden.                                                                                       
  11. Der HydraGEN™ greift nicht in die Elektronik ihres Fahrzeuges ein, somit ist die Herstellergarantie Ihres Fahrzeuges vollumfänglich gegeben.           

  12. Das Risiko eines Schadens am Motor durch einen HydraGEN™ ist - bei richtiger Installation - sehr gering. Sollte dies wider Erwarten doch mal passieren, so greift automatisch die eigene Garantie der dynaCERT Inc. 

    HydraGEN™-Garantie

HydraGEN™

German Innovation Award 2019

Kategorie "Energielösungen"

HydraGEN™

Edison Award 2018

"Vehicle Advancements"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© H2-GreenTech.de