Effizienz in Bewegung
Effizienz in Bewegung

Fragen & Antworten

Was ist der HydraGEN™ und was bewirkt er?

Der HydraGEN™ ist ein Gerät zur Reduzierung von Emissionen bei Dieselmotoren. Er produziert mittels Elektrolyse reinen Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden in den Lufteinlass des Dieselmotors zugeführt, um eine homogene Mischung mit dem eingespritzten Dieselkraftstoff zu erzeugen, der während des Verbrennungsprozesses verbraucht wird. Die daraus resultierende optimierte Verbrennung hilft, die Emissionen Ihres Motors zu reduzieren und Kraftstoff zu sparen.

 

Wo kann die HydraGEN™ -Technologie überall eingesetzt werden?

Der HydraGEN™ HG1 wurde für den Einsatz bei Dieselmotoren in LKWs und Bussen, für Kühlaggregaten, bei Stromerzeugern/BHKW's , in Schiffen, Baumaschinen, Bergbau- und Forstmaschinen sowie Eisenbahnlokomotiven entwickelt.

 

Wird durch die Verwendung dieses Systems die Herstellergarantie aufgehoben?

Durch die ordnungsgemäße Installation und Verwendung des HydraGEN™ erlischt die Gewährleistung nicht. Zusätzlich ist jeder HydraGEN™ und der damit verbundene Motor mit fünf Millionen kanadischen Dollar (3.34 Mio €) gegen Schäden und Ausfall versichert. 

 

Sind bei der Installation des HydraGEN™ Veränderung des Motors erforderlich?

Bei der Installation des HydraGEN™ sind keine Motormodifikationen erforderlich.

 

Wird der HydraGEN™ den Kraftstoffverbrauch senken und um wie viel?

Der HydraGEN™ wird den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs verbessern. Die Ersparnis liegt zwischen 6-19%, manchmal mehr, manchmal weniger, es kommt auf viele Faktoren, wie z.B. die Art des Fahrzeugs, die Fahrgewohnheiten des Fahrers, die Belastbarkeit des Anhängers, das Gelände und die Umweltbedingungen an.

 

Wird der HydraGEN™ helfen, Emissionen zu reduzieren?

Die Installation des HydraGEN™ sorgt dafür, dass sowohl CO und NOx als auch die Menge an Feinstaub deutlich reduziert werden und die resultierenden CO2-Emissionen als Folge der optimierten Verbrennung im Motor verringert werden.

 

Was ist an Service und Wartung erforderlich und wie oft?

Regelmäßige Wartung umfasst das Nachfüllen des Geräts mit destilliertem Wasser etwa alle 5.000 km oder 90 Betriebsstunden.

 

Wie lange ist die Lebensdauer der Einheit, und was passiert, wenn diese abgelaufen ist? Muss der HydraGEN™ dann ersetzt werden oder kann er wieder aufgearbeitet werden?

Der HydraGEN™ ist für einen langfristigen Einsatz konzipiert und braucht unter normalen Umständen nicht erneuert zu werden. Wir empfehlen, dass die Elektrolytauffüllung von Ihrem Händler/Servicepartner 1x pro Jahr durchgeführt wird. Die verbaute Anode/Kathode sind aus 316L Edelstahl gefertigt und brauchen nicht ausgetauscht werden. Zusätzlich bieten wir eine zweijährige Garantie und ein zusätzliches Jahr an.

 

Besteht die Gefahr, dass der HydraGEN™ im Winter einfriert?

Nein, der HydraGEN™ wurde für den Betrieb bei Temperaturen von bis zu -60 Grad Celsius entwickelt. Das System verfügt über eingebaute Heizungen, die bei Bedarf automatisch eingeschaltet werden. Diese Heizungen bringen das Gerät nach einer längeren Standzeit im Winter in ca. 3 - 5 Minuten auf Betriebstemperatur.

 

Funktioniert der HydraGEN™ auch bei anderen Verbrennungsmotoren mit fossilen Brennstoffen (z. B. Benzin, Gas, etc.)?

Der HydraGEN™ wurde für Dieselkraftstoff entwickelt. Zukünftige Modelle sind für andere fossile Brennstoffe geplant.

 

Wie viel elektrische Energie verbraucht der HydraGEN™?

Der normale Stromverbrauch beträgt bei einem LKW ungefähr 6-7,5 Ampere. Dies ist ungefähr die Menge an Energie, die von den Fahrzeugscheinwerfern verbraucht wird.

 

Da der HydraGEN™ die Batterie des LKWs verwendet, verringert dies ihre Leistung?

Nein. Das Gerät läuft nur, wenn die Zündung eingeschaltet ist und der Motor läuft. Solange der Motor läuft, produziert die Lichtmaschine des LKWs ständig genug Elektrizität, um die Batterie mit zusätzlicher Energie zu laden. Eine HydraGEN™ -Einheit nutzt die Energie, die sowieso während des Motorbetriebes entsteht. 

 

Kann man den HydraGEN™ selber einbauen?

Wir verfügen über ein Netzwerk von autorisierten Servicepartnern mit geschulten Technikern, um das Produkt professionell zu installieren. Für größere Unternehmen bieten wir auch Schulungen an, um Ihre ausgewählten Mitarbeiter zu zertifizieren, damit sie die HydraGEN™ -Einheit sicher in Ihren Fahrzeugen installieren und warten können.

 

Wird durch den HydraGEN™ auch die Lebensdauer des Motors verlängert?

Ja, denn die verbesserte Motorverbrennung führt zu einem geringeren Kohlenstoffaufbau im Motor. Das Ergebnis ist ein sauberer laufender Motor mit sauberem Öl, längerer Motorlebensdauer und geringerer Gesamtmotorwartung, was zu längeren Wartungszyklen und damit zu niedrigeren Betriebskosten führt.

 

Wird mein Motor durch den HydraGEN™ überhitzen?

Die Effizienzsteigerung des thermodynamischen Zyklus führt tatsächlich zu einer niedrigeren Motorabgastemperatur.

 

Ist es nicht gefährlich Wasserstoff zu verwenden?

Wasserstoff ist das leichteste Gas und verteilt sich sehr schnell in der Luft. Nur wenn es gespeichert ist, kann es unsicher werden. Der HydraGEN™ ist ein On-Demand-System und speichert keinen Wasserstoff. Der Wasserstoff, der im HydraGEN™ in nur sehr kleinen Mengen produziert wird und direkt im Motor "verbraucht" wird, stellt innerhalb des Systemkreislaufes keine Gefahr dar.

 

Wie entsteht im HydraGEN™ der Wasserstoff und Sauerstoff?

Dies geschieht durch eine fortschrittliche, intelligente Elektrolyse in einem geschlossenen, nicht unter Druck stehenden Reaktor, der ein Elektrolyt mit destilliertem Wasser und Batteriestrom verwendet, um das H2O in H2 und O2 aufzuspalten.

 

Wie werden die H2- und O2-Gase an den Motor abgegeben?

Die Gase aus der HydraGEN™ -Einheit werden nach dem Luftfilter und vor dem Turbo durch eine Gaszuleitung in den Lufteinlass des Motors geleitet.

 

Verursacht der HydraGEN™ heißeren Temperaturen beim Verbrennungsprozess im Motor?

Nein, im Gegenteil, der Zusatz von H2- und O2-Gasen bewirkt, dass der Motor bei einer niedrigeren Durchschnittstemperatur verbrennt, insgesamt kühler läuft und dadurch die Lebensdauer des Motors verlängert wird.

 

Erhöht der HydraGEN™ die Motorbelastung oder den Motordruck?

Nein.

 

Besteht die Gefahr, dass Wasser in den Motor eingespritzt wird?

Nein, die HydraGEN™ -Technologie liefert nur trockene H2- und O2-Gase an den Lufteinlass des Motors. Es wird kein Wasser injiziert.

 

Ist das Kaliumhydroxid, dass als Elektrolyt verwendet wird, nicht ätzend?

Das in der HydraGEN™ -Technologie verwendete Kaliumhydroxid befindet sich in einem geschlossenen Reaktor und wird nicht in den Motor oder Luftstrom eingeführt.

HydraGEN™

German Innovation Award 2019

Kategorie "Energielösungen"

HydraGEN™

Edison Award 2018

"Vehicle Advancements"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© H2-GreenTech.de